We are not sent into this world to do anything into which we cannot put our heart.

John Ruskin

Leben ist Bewegung

Bewegung ist für mich Ausdruck purer Lebensfreude. Bewegung schafft Präsenz und Beziehung. Das Gefühl, ganz mit der Bewegung und dem Moment eins zu sein, ist einfach wunderbar. Ich liebe die Bewegung in der Natur! Die Verbundenheit mit dem Pferd, die Berge, Seen und Meere. Auch die inneren Bewegungen haben mich schon während meiner Studienzeit fasziniert. Immer neugierig auf neue Erfahrungen habe ich vieles ausprobiert (Taiji, Qi Gong und Aikido, Skydancing Tantra und Oshos intensive dynamischen Meditationen) und bilde mich laufend weiter.

Meine Leidenschaft für Bewegung drückt sich auch im "unterwegs sein" aus. In den regelmäßigen Reisezeiten erhole ich mich und schöpfe Kraft und Inspiration. Mein Entdeckergeist führt mich immer wieder nach Asien und Afrika, auch nach Europa und Amerika, auf hohe Berge und an besondere Plätze. 2000 habe ich auf einer einjährigen Überlandreise von Österreich über den Iran und Pakistan nach Indien Yoga kennengelernt. Seitdem hatte ich das Glück mit vielen großartigen Lehrerinnen und Lehrern ganz unterschiedlicher Stile an wunderschönen Orten dieser Welt zu praktizieren. Sie alle haben mich auf ihre Art gefordert und inspiriert. Dafür danke ich besonders Emil Wendel und Florian Palzinsky, Anouk Aoun Wendel, Heather Elton, Shiva Rea, Anna Trökes, Barbra Noh und noch vielen anderen, die mir wertvolle Anregungen gegeben haben.

Kurz nach der Entdeckung von Gabrielle Roth und den 5 Rhythmen hat mein Weg mit Susannah und Ya´Acov Darling Khan und Movement Medicine begonnen. Die Tiefe und Intensität dieser bewussten Tanzpraxis hat mich nicht mehr losgelassen. Eine internationale Community und die Arbeit in Peer Groups aus verschiedensten Ländern ergänzen die großartige und ganzheitliche Leitung von Susannah und Ya´Acov Darling Khan.

All das drückt sich in meiner Tätigkeit als Yoga- und Movement Medicine Lehrerin und Programmleiterin in der Entwicklungszusammenarbeit aus. Menschen zu bewegen ist für mich eine Kunst, die Beziehung und Lust auf Vertiefung schafft. Mein Anliegen ist es, zu inspirieren und Raum zur eigenen Entfaltung zu schaffen.

Yoga, Movement Medicine, Entwicklungszusammenarbeit

2000 Beginn der Yogapraxis
2007 Sivananda Yogalehrer Ausbildung RYT 200 (Registered Yoga Teacher, Yoga Alliance)
gefolgt von zahlreichen Workshops und Immersions in verschiedenen Yogastilen wie Ashtanga, Anusara, Vinyasa, Hatha, Iyengar, Prana Vinyasa Flow.
2007 - 2011 Movement Medicine Apprenticeship, Shool of Movement Medicine, Devon, UK.
2011 - 2012 Movement Medicine Teacher Training, School of Movement Medicine, Devon, UK.
seit 2011 Projektleiterin bei der Städtepartnerschaft Salzburg - Singida/Tansania, regelmäßige Pojektarbeit in Tansania.
2012 - 2016 Prana Vinyasa Flow RYT300 mit Shiva Rea, Samudra - Global School for Living Yoga. Europa und Indien.
seit 2014 zertifizierte Movement Medicine Lehrerin der School of Movement Medicine, Susannah & Ya´Acov Darling Khan,
und Continuing Professional Development (CPD) Level 3:
2017 Heart and SEER (Systemic Essential Energy Retrieval)
2018 Ritual and Ceremony, Phönix Process

seit 2020 Movement Medicine Study Hub, ongoing Practice
2021 Embodied Listening online CPD and Tutoring

2021 Grundlagenlehrgang in Logotherapie- und Existenzanalyse nach Viktor Frankl, Sinnzentrum Salzburg
seit 2017 zertifizierte E-RYT500 (Experienced Registered Yoga Alliance Teacher) mit intensiver Unterrichtserfahrung und Ausbildungsleiterin in eigenen Yogalehrer-Aus- und Weiterbildungen.

Regelmäßige Supervision, Retreat-Time und laufende Aus- und Weiterbildungen in Yoga mit Anna Trökes, Shiva Rea, Barbra Noh, Emil Wendel u.a.) und Movement Medicine mit Susannah und Ya´Acov Darling Khan.

Berufserfahrung und Ausbildungsweg:
Andrea ist seit 2009 selbstständig tätig, lehrt Yoga und Movement Medicine, und ist Programmleiterin in der Entwicklungszusammenarbeit.
2001 - 2009 Leitende Tätigkeit bei Südwind Salzburg, Entwicklungspolitische Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit;
1999 - 2000 Einjährige Reisezeit
1995 - 1999 Trainerin im Linienflugbereich bei Amadeus Austria Martketing GmbH;
1987 - 1995 Reisebüro-Assistentin und Flugberaterin (inklusive Lehrzeit)
1994 - 1999 Studium der interkulturellen Kommunikation und Pädagogik an der Universität Salzburg; Studiensemester und Praktika im Ausland (Utah/USA, Kenya/Afrika, Nepal/Asien);

begleitend: Ausbildungen und Erfahrung in Training, Projektentwicklung, Projektbegleitung, Projektmanagement, Gesprächsführung, Leitung und Coaching.